Volker Diefes (www.diefes.de) 

KuLTuS-Köln vertritt unter Künstleragentur weitere Künstler:
Mia Pittroff, Niko Formanek, Liza Kos und Florian Wagner

„SMART ohne PHONE“ – Kabarett mit Emotion / Comedy mit Inhalt
Album "Nacktes Fleisch - Lieder für Männer" ab sofort bei I-Tunes und Amazon erhältlich!
Amazon | iTunes

Volker Diefes Volker Diefes wird in Krefeld geboren und ist vom ersten Tag an als Alleinunterhalter unterwegs. Seine Eltern, männlich und weiblich - also konservativ - hatten ihn kurz nach seiner Geburt bereits zum Kinderstar erkoren und in der Szene hatte er im Alter von 5 Jahren den Namen „Der Heintje vom Niederrhein“ weg.
Mit dem Kabarettduo „Die Scheinheiligen“ (zusammen mit Christian Ehring) begann 1991 die Karriere von Volker Diefes. Sie gewannen damals innerhalb von sechs Jahren nahezu alle Kabarettpreise. Anschließend wurden die beiden zu zwei Dritteln des Kom(m)ödchen-Ensembles, in dem schon so berühmte Kollegen wie Thomas Freitag und Harald Schmidt groß geworden sind.

Von 1998 ist Volker Diefes eine feste Größe im Kom(m)ödchen und spielt u.a. die Produktionen: „Die letzten Tage von Erkrath“, „Schlachtfest“, „6.Tag, 2.Versuch“, „Oktoberfest – 6 Dosen Deutschland“ und seine eigene Late Night Show „Die Diefes Nacht“.

2006 dann nach 8 Jahren im Kom(m)ödchen, endlich sein erstes Soloprogramm „Hotel Mama“! Hiermit schlug „der Berserker unter den Kabarettisten“ eine Brücke zwischen Comedy und Kabarett.

Volker Diefes Nach vier Jahren kam dann noch eine Harald Juhnke Showproduktion dazu, bevor Diefes sein zweites Soloprogramm startete: Mit dem wunderbaren Titel "Ein Bauch ist schon mal ein Ansatz!" (Kabarett gegen Abnehmwahn und Diätenerhöhung), tourte er jahrelang erfolgreich im deutschsprachigen Raum.

Jetzt mit „SMART ohne PHONE“ - seinem dritten Solo - macht Diefes, der schon alles gemacht hat, nochmal was sehr anderes und spannendes. Ein erfrischend, modernes Kabarett-Programm mit intelligentem Humor… „Es fällt immer schwerer zwischen relevanten Themen und einer x-beliebigen, hochgejubelten Belanglosigkeit zu unterscheiden. Wir hetzen wie ferngesteuerte Roboter auf Ecstasy durch unser Leben und haben komplett die Orientierung verloren… Aber dafür gibt es ja zum Glück eine App!“
Ja, auch Diefes ist ein echter Smartphone-Junkie geworden. Doch jetzt drückt er die Reset-Taste und findet Zuflucht im Theater. Lassen Sie sich von Diefes entschleunigen und begeistern, denn man kann auch ohne Smartphone richtig Spaß haben: im Kabarett!
Die Presse schreibt begeistert: „Volker Diefes ist ein Kabarettist zum Anfassen, bodenständig und uneitel, er sucht und findet den Kontakt zu seinen Zuschauern. … So klang der vergnügliche Abend mit einem riesigen Applaus und stehenden Ovationen für die sympathische Rampensau vom Niederrhein aus.“
Rhein-Neckar-Zeitung

>>>Termine des Künstlers>>>